» Skip Navigation LinksStart » News

Bruchteile einer Sekunde sichern den Uni-Studenten im dritten und entscheidenden Lauf den Sieg über die Polyaner. Bei den Damen fahren die Studentinnen der ETH den Sieg souverän nach Hause. Die Uni-Professoren verteidigen eindrücklich ihren Titel gegen ihre Kollegen von der ETH.

Zum zehnten Mal wurde am Samstag, 13. November 2010 das traditionsreiche und prestigegeladene Rennen bei seiner insgesamt 59. Auflage auf der Limmat ausgetragen. Diesem kleinen Jubiläum wurde nicht nur das Wetter mit viel Sonne und milden Temperaturen gerecht, die Herren-Achter hätten ihren Wettkampf nicht spannender gestalten können.

Mit nur 41 Hundertstelsekunden Vorsprung endet der erste von maximal drei Durchläufen (best-of-3-Serie) zu Gunsten des Uni-Achters. Aber die Studenten der ETH gaben sich nicht so schnell geschlagen und glichen im zweiten Lauf über die 600m lange Strecke auf 1:1 aus. Im dritten und entscheidenden Durchgang blieb das Rennen bis zur Ziellinie höchst spannend. Schliesslich trennten nur vierzehn Hundertstelsekunden die Sieger von den Geschlagenen, den Uni-Achter vom Poly-Achter.

Olivia Wyss, kaum von den Ruder-Weltmeisterschaften aus Neuseeland zurückgekehrt, steuerte das Poly-Boot der Damen zu seinem 8. Sieg im 9. Duell gegen die Ruderinnen der Uni Zürich. Und nicht nur das, beim ersten Lauf überquerten die souveränen Polyanerinnen die Ziellinie sogar in der Bestzeit von 1:55:20 Minuten. Diesem Tempo wussten die Uni-Studentinnen in diesem Jahr nichts entgegenzusetzen und mussten sich nach zwei Läufen ihren Konkurrentinnen geschlagen geben.

Die verhältnismässig guten Bedingungen wussten sich auch die Uni-Professoren zunutze zu machen. In beiden Durchgängen fuhren sie bereits auf dem ersten Teilstück der Strecke zwischen unterem Seebecken und Gemüsebrücke einen ansehnlichen Vorsprung heraus. Diesen konnten sie mit mehreren Sekunden Abstand ungefährdet ins Ziel bringen. In der Serie der Professoren steht es somit nur noch 3:2 zugunsten der ETH.

   Uni Poly 
 Herren

 1:38:99

 1:42:25

 1:41:21

 1:39:40

 1:40:14

 1:41:35

 Damen

 2:03:21

 2:08:50

 1:55:20

 1:57:23

 Professoren

 1:57:24

 2:00:59

 2:04:48

 2:07:10

Copyright 2014 ASVZ. Alle Rechte vorbehalten.